Einsatz von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Einkaufserlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie optionale Cookies, um unsere Webseite zu optimieren und Statistiken zu erstellen. Optionale Cookies werden erst nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung gesetzt. Alle wichtigen Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Nutzung der Webseite ist auch ohne Zustimmung möglich.

Mehr Weniger

Holt die Mäntel aus dem Schrank – der Herbst kommt!

Schreibe einen Kommentar

Wer kennt das nicht?! Der Herbst steht vor der Tür, die Temperaturen gehen allmählich zurück, es wird langsam aber sicher viel öfter etwas feuchter und kühler, der Wind weht mit unter schon mal stärker und es kann hier und da schon etwas ungemütlicher werden. Und das ist der Startschuss für den Fellalarm. Ein neues, dichteres und wärmenderes Haarkleid wächst nach – das Winterfell. Das bedeutet, jetzt stößt der Vierbeiner langsam sein Sommerfell ab, einfach fallen lassen, abrubbeln, gleichmäßig im Haus verteilen, am Sofa, auf dem Teppich, im Bett, auf der Kleidung ihrer Frauchen und Herrchen – egal – Hauptsache weg….

Fellwechsel zum Jahreszeitenwechsel – eigentlich ja eine gute Sache, die sich Mutter Natur da hat einfallen lassen, ein natürlicher und notwendiger Vorgang, um es unseren geliebten Vierbeinern im Leben leichter zu machen. Zum Fellwechsel im Herbst können wir, als Halter unseren kleinen und großen Lieblingen ein wenig Hilfestellung bieten.

Jetzt ist mehr Pflege angesagt als sonst

Kämmen, bürsten, zupfen – so oft es möglich ist. Alles was im Kamm, der Bürste oder Handschuh aufgefangen wird, verteilt sich nicht im gesamten Haushalt. Die Tiere genießen diese Fellpflege und sind dankbar für jede Erleichterung. Vor allem, weil das lose Haar mitunter furchtbar juckt und pickst- wer will das schon?

Aber auch wertvolle Nahrungsmittelergänzer können hier viel Unterstützung und Entlastung in der Zeit des Fellwechsels bieten.

Hunde und Katzen, die von vermehrtem Fellwechsel betroffen sind, deren Fellglanz während des Wechsels Unterstützung gebrauchen kann, hilft der Biotin Komplex wunderbar.
Der Nährstoff, Vitamin H, füllt hier den erhöhten Bedarf auf, um bei schuppiger, juckender Haut Abhilfe zu schaffen.

Wer auf mehr Unterstützung angewiesen ist, wie meine Spitz-Fuchs-Mix Dame, mein Fellknäul auf vier Beinen, dem bietet der Derma Komplex alles was man der Haut und dem Fell Gutes tun kann. Ein spezieller Mix aus Kräutern, essenziellen Aminosäuren, Vitaminen und Spurenelementen entlastet die Haut. Quälender Juckreiz wird gelindert, die Neubildung des Haarkleides gefördert – mit dem Ergebnis einer intakten Haut, schönem Fell und vor allem mit dem Wohlbefinden Ihres Tieres.

Auch Katzen sind in der Zeit des Fellwechsels dankbar für jede Unterstützung. Derma Liquid, mit Biotin und Zink bietet hier alles um Haut und Haar zur nötigen Elastizität und Festigkeit zu verhelfen.

Fellwechsel – eine Herausforderung auch für uns Menschen

Für uns Menschen heißt das tagtäglich wischen, kehren, zupfen, staubsaugen, putzen. Der Staubsauger bleibt in dieser Zeit selten still.
Extra Fitness Einheiten – sozusagen. 😉

Hier ein paar Tipps, die mir die Zeit des Fellwechsels immer etwas erleichtern

Mit einem Latex-Einmalhandschuh über die Polster reiben – so lassen sich die Tierhaare schnell und einfach „zusammen-sammeln“.

Hunde- und Katzenbett mit einem Bettbezug überziehen. Diese lassen sich leichter und schneller austauschen, die Betten oder Körbchen brauchen nicht täglich ausgebürstet werden.

Habt ihr auch Tipps zu diesem Thema, dann immer her damit?! Wir freuen uns auf eure Kommentare. 🙂

Wie fandest du diesen Beitrag?

14 1
Bewertung abgeben 15 Stimme Stimmen

Schreibe einen Kommentar