Einsatz von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Einkaufserlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie optionale Cookies, um unsere Webseite zu optimieren und Statistiken zu erstellen. Optionale Cookies werden erst nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung gesetzt. Alle wichtigen Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Nutzung der Webseite ist auch ohne Zustimmung möglich.

Mehr Weniger

Ihr Partner für individuelle Tiernahrung

Angebote des Monats Unsere aktuell reduzierten Produkte
für den Hund

Unsere Bestseller Unsere bestverkauften Produkte
für den Hund

Bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden und erhalten Sie aktuelle Informationen rund um den Hund
  • Neuheiten und aktuelle Angebote
  • Zahlreiche Tipps & Tricks
  • Neuigkeiten aus der Hundewelt
Kataloge & Co. Stöbern Sie in unseren Katalogen und
finden Sie das passende Futter für Ihren Hund.
Gutschein Das beste Geschenk
für Hundebesitzer und Tierliebhaber

Hundefutter von Vet-Concept

Jeder neue Hundehalter befindet sich früher oder später auf der Suche nach gutem Hundefutter. Als Tierfutter-Spezialist wissen wir bei Vet-Concept, dass auch bereits erfahrene Hundehalter gut daran tun sich stetig über Neuigkeiten im Bereich Hundenahrung zu informieren.

Durch die Entwicklung des ehemaligen Haus- und Hof- oder reinen Jagdhundes zum vollwertigen Familienmitglied, dessen Gesundheit bestmöglich unterstützt werden soll, hat sich auch das Interesse an hochwertigem Hundefutter vergrößert. Hiervon profitiert nicht nur der moderne Familienhund, sondern auch die Vielfalt an verfügbaren Trockenfuttern, Nassfuttern und Kauartikeln.

Das Angebot an Nassfutter für Hunde in Dosen, sowie Trockenfutter für Hunde unterschiedlichster Ausführung, als auch Hunde Snacks und Kauartikeln ist so groß, dass man selbst als Kenner ab und an den Überblick verlieren kann. Daher haben wir für Sie zusammengefasst, worauf beim Kauf von gesundem Hundefutter geachtet werden sollte.

Woran erkennt man gutes Hundefutter?

Langjährige Erfahrungen haben gezeigt: Jeder Hund ist anders. Und jeder Hund braucht Futter, das seinen Bedürfnissen entspricht. Ähnlich wie bei uns Menschen, kann man deshalb keine allgemein gültige Hundeernährung empfehlen.

Daher orientiert sich die Vet-Concept Hundenahrung individuell an Rasse, Alter und Aktivität Ihres Hundes. Zusätzlich mobilisieren unsere Tierärzte all ihr Wissen, um natürliches Hundefutter für empfindliche, allergische oder kranke Hunde zu entwickeln.

Selbstverständlich sollten für gesunde und erkrankte Hunde alle wichtigen Nährstoffe für die Bedarfsdeckung enthalten sein. Solche Hundefutter erkennt man an der Bezeichnung Alleinfuttermittel, weil sie durch ihre Zusammensetzung bei alleiniger Fütterung den durchschnittlichen Bedarf eines Hundes abdecken können.

Zusätzlich sollten die verwendeten Rohstoffe gewissenhaft ausgewählt werden und einer gleichbleibenden und hohen Qualität entsprechen. Auf den Zusatz von Zuckern oder Karamellen sollte z.B. prinzipiell verzichtet werden. Die Qualität der Rohwaren sollte zudem stetig durch den Hundefutterhersteller überprüft werden.

Die verantwortungsvolle Herstellung von Hundenahrung hat zur Folge, dass sich hochwertige Hundefutter auch preislich von günstigeren Alternativen abheben. Dies gilt sowohl für die Hauptnahrung eines Hundes (Trockenfutter/Nassfutter), als auch für Leckerchen oder Kauartikel.

Welches Hundefutter von Vet-Concept ist das richtige für meinen Hund?

Bereits seit Firmengründung baut Vet-Concept auf eine umfangreiche und persönliche Beratung (per Telefon 0800-66 55 220 oder per Mail) zur Auswahl des richtigen Hundefutters.

Unser Grundsatz: Nur durch eine Ermittlung aller Eigenschaften und Besonderheiten eines Vierbeiners, kann man auch die gezielt richtige Auswahl an Hundefutter treffen. Unnötige Futterumstellungen, Unverträglichkeiten oder allergische Reaktionen werden so meist erfolgreich umgangen.

Unsere tierärztlich geschulten Ernährungsberater helfen Ihnen daher gerne telefonisch und kostenfrei bei der Suche nach dem passenden Trockenfutter, Nassfutter oder Kauartikel für ihren Hund.

Alternativ können Sie für eine Auswahl an geeigneter Hundenahrung auch unseren Futter-Assistenten im Webshop nutzen.

FAQ Häufige Fragen zu Hundenahrung

Wie stelle ich das Futter am besten um?

Zieht ein Welpe oder ein neuer vierbeiniger Begleiter ein, steht schnell die Frage an, ob das bisherige Hundefutter weiter gefüttert wird oder man das Futter umstellt. Aber auch gesundheitliche Veränderungen, Unverträglichkeiten, Allergien oder das Älterwerden können eine Futterumstellung nötig machen.

Fällt die Entscheidung auf ein neues Hundefutter, sollte die Umstellung überlegt angegangen werden, um Magen, Darm und Stoffwechsel des Hundes nicht zu überfordern.

Vet-Concept empfiehlt die alte Hundenahrung Stück für Stück durch die neue Nahrung zu ersetzen. D.h. der Anteil des neuen Hundefutters an den Hauptmahlzeiten wird über mehrere Tage hinweg erhöht, während der Anteil der bisherig gefütterten Hundenahrung verringert wird.

So kann sich der Darm Ihres Lieblings langsam auf eventuell bisher nicht gefütterte Bestandteile des neuen Hundefutters umstellen und es langfristig besser verwerten.

Je nach Hund kann die Umstellung 8 bis 14 Tage lang durchgeführt werden. Sensiblere Konsorten können hierbei von einer langsameren Futterumstellung profitieren.

Wie wichtig ist der Fleischanteil im Hundefutter?

Nach gesetzlichen Vorgaben muss der genaue Fleischanteil in Hundenahrung von Herstellern nicht ausgewiesen werden. Immer häufiger wird er jedoch von Hundehaltern als Maßstab für die Qualität eines Hundefutters genutzt. Grundsätzlich sollten Hundehalter hierzu folgendes wissen:

Nach gesetzlichen Vorgaben muss in Trockennahrung Trockenfleisch verarbeitet werden. Das bedeutet, dass dem Frischfleisch vor der Verarbeitung Wasser entzogen wird. Dies führt dazu, dass ein sehr nahrhaftes und konzentriertes Fleischmehl entsteht.

Aufgrund der hohen Konzentration an Nährstoffen im Fleischmehl wird zur Herstellung eines bedarfsdeckenden Trockenfutters weniger Fleischmehl benötigt, als Frischfleisch benötigt würde. D.h. die Nährstoffdichte im Fleischmehl ist höher als die im Frischfleisch.

Die Angabe vom Fleischanteil ist somit eine rein prozentuale Angabe, die in Hinsicht auf die Qualität des Hundefutters eine geringe Bedeutung hat.

Hundehalter sollten vielmehr auf die analytischen Bestandteile insbesondere auf das verdauliche Rohprotein - eines Alleinfuttermittels achten, um zu ersehen wie es um die wahre Qualität der Nahrung steht.

Nassfutter hingegen wird traditioneller Weise aus Frischfleisch hergestellt und hat somit einen hohen Wasseranteil. Die Nährstoffdichte in der Nassnahrung ist daher weniger hoch als in Trockennahrung. Demnach muss zur Deckung des täglichen Bedarfs vergleichsweise viel mehr Nassfutter gefüttert werden als bei einer Fütterung mit Trockenfutter.

Sind getreidefreie Hundefutter allgemein besser?

In der täglichen Ernährungsberatung für Hunde wird diese Frage sehr häufig gestellt. Moderne Hundehalter fragen sich warum der Hund als Nachfahre des Wolfs Getreide zu sich nehmen soll.

An sich ist dieser Gedanke durchaus nachvollziehbar. Auch Wölfe nehmen jedoch vorverdaute Kohlenhydrate über den Magen- und Darminhalt von Beutetieren auf.

Betrachtet man folgend die Entwicklung des Hundes in den letzten Jahrhunderten genauer, wurde er durch den Menschen domestiziert. Das bedeutet, dass es in der Gesellschaft des Menschen Gang und Gäbe wurde u.a. die Ernährung unserer vierbeinigen Begleiter an die unsere anzupassen.

Neusten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge hat sich der Hund so die Fähigkeit errungen stärkehaltige Nahrung zu verdauen. Vielmehr noch: Getreide, wie z.B. Mais, Roggen, Hafer, Dinkel und Weizen liefern für den Hund wichtige Nährstoffe, wie Mineralien, Vitamine, Fette und Spurenelemente.

Währenddessen kann eine ausschließliche Fütterung mit proteinreichem Fleisch den Stoffwechsel und die Entgiftungsorgane (Leber und Nieren) eines heutigen Haushundes belasten.

Kann ich zusätzlich Leckerlies und Snacks füttern?

Lebt man mit Hunden zusammen, weiß man, dass auch unsere vierbeinigen Begleiter Zwischenmahlzeiten sehr zu schätzen wissen. In Ladengeschäften oder Online-Shops häufen sich daher die Angebote zu Kauartikeln und Snacks für Hunde.

Auch Vet-Concept baut auf einen Ernährungsplan, der gesunde Kauartikel und Leckerchen beinhaltet. Neben der Befriedigung des Appetits können Zwischenmahlzeiten nämlich ganz nebenbei gesunde Vorteile bieten.

Feste Kauartikel in unterschiedlichen Größen unterstützen die Kaumuskulatur und die Zahnpflege, weil Hunde ihre Zähne und das Zahnfleisch beim Kauen daran reiben. Vierbeiner können durch Kausnacks zudem ruhige Beschäftigung erfahren und eine Verschnaufpause im turbulenten Alltag einlegen. Kleinere Leckerchen aus Fleisch oder knackige Gebäcke dienen gerne als Belohnung beim Training, Spaziergang oder auch Zuhause.

Je nach natürlichen Bestandteilen - wie Kräutern, Muschelextrakten, Saaten, Hefen oder Früchten - tragen Leckerchen und Kauartikel zudem noch Mehrwerte für die Gesundheit.

Abhängig vom jeweiligen Haustier und dessen gesundheitlichem Zustand bietet Vet-Concept zahlreiche Kauartikel für junge bis alte, kleine bis große, gesunde oder erkrankte Hunde an.

Besuchen Sie für mehr Infos zu Hundefutter gerne unsere FAQs.